Tagebuch Ade

Liebe Leser,

gestern entschied ich mich mit dem bloggen/blogging? zu beginnen. Fängt ja schon super an, ich hab nicht mal eine Ahnung wie das richtig heißt! Ich bin noch etwas unsicher und es fühlt sich ein wenig komisch an, aber ich möchte alle meine wunderbar verrückten und verstörenden Geschichten (welche aufgrund des oftmals fehlend scheinenden Wahrheitsgehaltes eher als Auto-fiktiv zu betrachten sind)  mit euch, den Menschen von überall auf dieser Welt und eher gezwungener Maßen, auch mit der NSA, teilen.

Und genau das habe ich heute auch meinem Tagebuch gesagt. Ich sagte “Es tut mir leid, bloggen ist In und du bist Out”. Dem Pferd auf dem Hardcover schien es nicht zu interessieren, was ich zu sagen hatte. Nun gut, noch ein Grund mehr Online zu gehen 😉

Viel Spass beim Lesen! 🙂

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s